Freitag, 30. März 2018

Ewiges Leben (II) - die Testphase

(Hinweis: zur Einführung den ersten Post der Serie hier lesen)

Wie bei sämtlichen Therapien müssen im Vorfeld umfangreiche Studien durchgeführt werden. Zunächst wird hier wohl an Tieren ausprobiert werden, ob die Therapie funktioniert. Die grundsätzliche Funktionsweise, bei der Gentechnologie eine entscheidende Rolle spielt, sollte dabei prinzipiell vom Tier auf den Menschen übertragbar sein. 

Wenn diese Hürden genommen sind, wird die Therapie dann an Menschen getestet. Aber wer soll an dem Testprogramm teilnehmen? Zunächst mal ist diese Therapie für Menschen ab 60 gedacht. Aber ganz normales Altern ist keine Krankheit, sodass man nicht aus "kranken" Menschen eine Vorauswahl treffen könnte. Aber wie sieht es mit Patienten aus, die an Progerie leiden? Bei Progerie altern die betroffenen in bis zu 7-facher Geschwindigkeit und haben demzufolge eine extrem geringe Lebenserwartung. Könnte diese Therapie hier vielleicht sogar helfen?

Klammern wir aber diese Betroffenen aus, so stellt sich tatsächlich die Frage, wer an der Studie teilnehmen sollte. Interessenten sollte es ja genug geben, da die Therapie die biologische Uhr um 30 Jahre zurückdreht. 

Grundsätzlich werden medizinische Studien an kranken für diese kostenlos durchgeführt. Sollte das hier ebenso sein oder sollten die Teilnehmer sogar für ihre Teilnahme bezahlen? 

Die Studiendauer sollte auf einen langen Zeitraum ausgelegt sein, da wir hier um eine biologische Verjüngung von 30 Jahren sprechen. Dies hätte zur Folge, dass bei Abschluss der Studie Interessenten, die nicht genommen (ausgelost?) wurden, vor der Zulassung der Therapie schon verstorben sind. 

Wie wird die Umwelt mit den Teilnehmern dann umgehen? Neid? Eifersucht? Anfeindungen? 

Hier lasse ich Euch mal mit Euren Gedanken alleine und hoffe, Eure Vorstellung angeregt zu haben. Der nächste Post wird sich dann mit der Einführungsphase beschäftigen.

Vielen Dank für Euer Interesse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Politiker und andere Heuchler (I) - Die bösen Großkonzerne

Diese Serie soll sich mit Äußerungen insbesondere von Politikern aber auch anderer Prominenter beschäftigen, die auf den ersten Blick plausi...